MEET

CAROLINE CIAVALDINI

1985

BIRTH DATE

20 YEAR

CLIMBING

FRENCH

NATIONALITY

SEINES

LOCAL CLIMBING SPOT

DISCOVER THE ATHLETE

< BACK TO ATHLETES

CAROLINE CIAVALDINI

“Climbing Destination?…The World!”

CAROLINE CIAVALDINI

BIOGRAPHIE

Ich bin auf der Insel Reunion aufgewachsen, wo ich mit 12 Jahren in der Schule das Klettern für mich entdeckt habe. Ich wurde sofort in die Welt der Wettkämpfe geworfen, denn ich war gut und sehr ehrgeizig... Mit 16 verließ ich meine Insel und meine Eltern, um an einem französischen Jungendkletterzentrum zu trainieren, wodurch ich in der führenden französischen Mannschaft landete. Mit 17 stand ich zum ersten Mal bei einer Weltmeisterschaft auf dem Treppchen, und das war der Beginn von 10 Jahren Wettkampferfahrung. Gleichzeitig studierte ich und wurde Biologielehrerin. 2011 gewann ich die Chamonix Weltmeisterschaft. Ich hatte viele Podiumsplätze geholt, aber noch nie zuvor den ersten Platz eines großen internationalen Events belegt und das war der Moment, in dem mir bewusst wurde, dass ich in der Wettkampfszene erreicht hatte, was ich wollte. Ich führe jetzt mein zweites Leben als Kletterin, wie ich es nenne, da ich mich nach den Wettkämpfen auf Outdoor, Trad und Abenteuer konzentriere. Es ist definitiv eine andere Herausforderung, zu lernen, ein richtiger Trad-Kletterer zu sein und ich bin immer noch dabei. Ich habe ein paar Routen geschafft, von denen ich geträumt habe, wie den Quarryman und den Voie Petit. Was kommt als nächstes? Mehr Abenteuer natürlich!

EIN EINBLICK

Wie/warum hast du mit dem Klettern angefangen: Ich spielte Tennis, segelte, tanzte... Als ich in der Schule das Klettern entdeckte. Mir war nicht bewusst, was passierte, bis ich sechs Tage in der Woche trainierte!

Lieblingskletterziel: Die Welt

Denkwürdige Klettererfolg(e): The Voie Petit, The Quarryman

Welche drei Worte beschreiben Klettern für dich: Ein Lebensstil

Wie trainierst du: Ich habe zu Hause eine Kletterhalle!! in der ich mich zwischen den Trips fit halten kann.

Du rennst, du rutschst, du verpatzt die Bewegung... Was motiviert dich, es noch einmal zu versuchen: Ich bin stur :)

Was machst du, wenn du nicht kletterst: Viel DIY, Cross Country Bike

MEET

CAROLINE
CIAVALDINI

“Climbing Destination?…The World!”

CAROLINE CIAVALDINI

BIO

I grew up on Reunion Island, where I discovered climbing when I was 12, via school. Immediately I got thrown into the competition world, I was good at it and very competitive... When I was 16 I left my island and my parents to go train in a French youth climbing center, which propelled me to the senior lead French team. At 17 I did my first World Cup podium, and that was the beginning of 10 years of competitions. I studied at the same time and became a biology teacher. In 2011, I won the Chamonix World Cup.

 

I had done a lot of podiums, but never before been on the very first step of a senior International event, and that was the moment where I realised I had done what I wanted on the competition scene. I am now living what I call my second life as a climber, as after finishing competitions I started to focus on outdoor, trad and adventure.

 

It is definitely a different challenge to learn to be a proper trad climber, and I am still there, having done quite a few of the routes I dreamed of, with the Quarryman and the Voie Petit. What's next? More adventures of course!

THE INSIGHTS

Why / How Did You Start Climbing: I was playing tennis, sailing, dancing... when I discovered climbing via school. I didn't realise what was happening until I was climbing 6 days a week!

Favorite Climbing Destination: The World

Memorable Climbing Achievement(s): The Voie Petit, The Quarryman

In 3 Words What Describes Climbing To You: A Life Style 

How Do You Train: I have a home climbing gym!! which allows me to get fit in between trips.

You Whip, You Slip, You Blow The Move... What Motivates You To Try Again: I am stubborn :)

What Do You Do When You're Not Climbing: A lot of DIY, cross country biking